Wasserzugang „Windebruch“

Kernbereich WindebruchIn Windebruch sollte eine neue Badestelle gestaltet werden. Es war vorgesehen, dass hierfür eine vorhandene Kuppe zum  Teil abgetragen wird, um die gesamte Fläche als Liegeweise herzurichten.

Zudem sollten Bäume als optische Abgrenzung zur Straße und als Schattenspender gepflanzt werden. Bänke und einfache Umkleideschnecken sollten aufgestellt werden und die vorhandene Toilettenanlage sollte an die künftigen Bedürfnisse angepasst werden als auch um eine barrierefreie Toilettenanlage ergänzt werden.

Diese Maßnahme wird als Projekt der „REGIONALE 2013“ nach Auskunft der Stadt Meinerzhagen nicht realisiert. Nun soll die Badestelle doch in geringerem Maße bis zum Frühjahr 2017 ausgebaut werden.

Fakten

Bereich Zugänge zum Wasser
Bauzeit 2014
Kosten 305.000 €
Finanzierung Förderquote 80%

Fotogalerie

Wegbeschreibung