Stadt Meinerzhagen

Grün statt Großstadt

Badevergnügen an der Lister, Foto: Stadt Meinerzhagen

Eingebettet in die Berge und Wälder des Märkischen Sauerlandes liegt am Fuße des Ebbegebirges die Stadt Meinerzhagen. Gepflegte Hotels, Gaststätten und Pensionen bieten dem Besucher Komfort und Behaglichkeit. Dem Naturfreund offenbart sich hier eine reizvolle Landschaft. Herrlich umwandern lassen sich die Talsperren Fürwigge-, Genkel und die» mehr

Listertalsperre. Wintersport ist in Meinerzhagen und Valbert zu Hause. Gut präparierte Pisten und eine maschinell gespurte Loipe geben Wintersportlern die Möglichkeit zum Abfahrts- oder Langlauf. Mehr als 300 km gekennzeichnete Wege laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Ein Kulturdenkmal wie die Knochenmühle oder das Wasserschloss Badinghagen bieten sich an um ein bisschen in die Geschichte einzutauchen.

 

Weitere Informationen über Veranstaltungen in Meinerzhagen.
Weitere Informationen über Unterkünfte in Meinerzhagen.
Weitere Informationen zum Radfahren in Meinerzhagen.
Weitere Informationen zum Wandern in Meinerzhagen.
Weitere Informationen zum Wintersport in Meinerzhagen.
Weitere Informationen zu Sehenswürdigkeiten in Meinerzhagen.
Webcams von Meinerzhagen.

Fürwiggetalsperre

Fürwigge Talsperre, Foto: Stadt Meinerzhagen

Das beliebte Ausflugsziel Fürwiggetalsperre bietet gleich zwei Erlebnisbereiche: das Wandern durch die reizvolle Landschaft des Ebbegebirges und den Eindruck der Talsperre als technisches Denkmal. Erbaut wurde die Trinkwasser-Talsperre im Jahr 1900 im Auftrag der Genossenschaft der Triebwerkbesitzer. Der Wasseranstau erfolgte 1902 bis» mehr

1904. Aus heutiger Sicht ist der neuromanische Baustil eher das Gegenteil einer zweckgebundenen technischen Anlage. An der linken Seite der Dammkrone steht das Denkmal des ersten Vorstehers der Talsperren-Genossenschaft, des königlichen Kommerzienrates Karl Berg. Am Parkplatz an der 29 Meter hohen Staumauer beginnt der Wanderweg um die Talsperre, Länge ca. 3 Kilometer, ideal für Wanderer oder Jogger. Außerdem führt der Wanderweg A1 (ca. 8 Kilometer) über Lengelscheid und Nocken an der Fürwiggetalsperre vorbei. Bade- und Wassersportmöglichkeiten bieten sie nicht.

Knochenmühle

Knochenmühle in Mühlhofe, Foto: Stadt Meinerzhagen

Die Knochenmühle in Meinerzhagen-Mühlhofe hat Seltenheitswert: Sie ist das letzte in Westfalen erhaltene technische Kulturdenkmal ihrer Art. Die Mühlenanlage – restauriert und funktionsfähig – wurde etwa 1837 mit ihrem Stampfwerk für tierische Knochen erbaut. Bis 1939 wurde dort Knochenmehl als organisatorischer Dünger für die Landwirtschaft hergestellt. Die Knochenmühle kann nur nach Voranmeldung und zu bestimmten offiziellen Anlässen besichtigt werden: am Tag des offenen Denkmals,» mehr

am Pfingstmontag und am 2. Sonntag im September. Alljährlich findet an der Knochenmühle auch ein Weihnachtsmarkt statt.

Badinghagen-SchneeSchloss Badinghagen
Eine über tausendjährige Geschichte weht dem Besucher schon auf dem Fußweg zum Schloss Badinghagen entgegen. Der alte Rittersitz südlich von Meinerzhagen, Richtung Gummersbach, liegt mitten im Wald. Von der einstigen Anlage ist nur noch das Wasserschlösschen erhalten geblieben. Von der Agger gespeiste Gräben und Teiche» mehr

geben dem Schloss, Schauplatz vieler Fernsehproduktionen, den romantischen Rahmen. Das Denkmal befindet sich in Privatbesitz und ist daher nur außen zu besichtigen. Ein schönes Wanderziel inmitten einer waldreichen Landschaft.
Wintersport

Loipenspaß im Wehetal

Langlauf-Spaß, Foto: Stadt Meinerzhagen

Ein Laufvergnügen besonders sportlicher Art ist im Sauerland natürlich der Skilanglauf. Sobald der erste Schnee fällt, locken im Märkischen Kreis mehrere gut gespurte Loipen in Lagen zwischen 400 und 630 Metern. Alle liegen verkehrsgünstig und lassen daher viel Zeit für das eigentliche Lauferlebnis. Eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche » mehr

und vor allem immer sorgfältig gespurte Loipe ist die Wehetal-Loipe in Meinerzhagen (9 km). Die Anforderungen sind leicht bis mittelschwer. So macht diese Tour auch nicht geübten Läufern viel Spaß. Die Strecke bietet weite Panoramablicke, führt über offene Höhenrücken, aber auch durch Wälder und seichte Täler.

 

Nordic-Walking liegt voll im Trend
Sauerland ist Powerland: Auch beim Nordic-Walking auf optimalem Terrain. Meinerzhagen bietet weitläufige und äußerst abwechslungsreiche Laufmöglichkeiten. Nordic-Walker finden top Trainingsgegebenheiten und vom DSV zertifizierte Strecken für jedes Anspruchsniveau. Wie bei den Skipisten sind auch die Nordic-Walking-Strecken farblich gekennzeichnet, so kann sich der Walker seine Strecke ganz nach seiner Leistungsstärke aussuchen: die leichteste Strecke mit 4,8 km (blau) , die mittelschwere Strecke mit 6,8 km (rot), und die schwere Strecke mit 10.4 km (schwarz) setzen sich teils aus örtlichen Wanderwegen und den eigens eingerichteten Strecken zusammen.

Fernwanderweg Sauerland-Höhenflug  „Nur Fliegen ist schöner“
HöhenflugHöhenflug – da denken viele ans Abgehoben-Sein, träumerisches Schwärmen fernab der Realität. Doch der 250 km lange Sauerländer Wanderweg ist grundsolide – grandiose Aussichten und kulturelle Highlights inklusive. Hinter dem Sauerland Höhenflug verbirgt sich ein neuer Top-Wanderweg, der die Wanderer» mehr

vom Einstiegsportal Schallershaus in Meinerzhagen bis nach Korbach in Hessen führt. Auf 400 bis 800 Höhen-metern erwarten Natur- und Kulturbegeisterte, Sport- und Freizeitwanderer Weitblicke, die ihresgleichen suchen, landschaftlicher Reichtum, unvermutete Stille und herrliche Naturidylle. Immer wieder trifft der Weg auf die mehr als 1000 Jahre alte „Heidenstraße“. Ihr Handels- und Pilgerverkehr belebte über Jahrhunderte die umliegenden Orte.

2009 wurde der Fernwanderweg vom Deutschen Wanderverband zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet. 2013 erhielt er auf der TourNatur in Düsseldorf auch das Zertifikat zum Qualitätsweg Wanderbares Deutschland.

Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub in einem der schönsten Gebiete des Südsauerlandes. Entdecken Sie Menschen und Landschaften rund um den Listersee. Für eine aktive Urlaubsgestaltung finden Sie bei uns alle Möglichkeiten. Entspannen Sie sich in aller Ruhe. Unsere rustikalen, komfortabel eingerichteten Ferienhäuser sind die richtige Adresse für Ihren Urlaub.

Baden an der Lister, Foto: Stadt Meinerzhagen

Die Angebote im Sommer: Schwimmen, Surfen, Segeln, Bootfahren, Angeln, Wandern, Radfahren, Minigolf, Reiten, Tennis, Hallenbad … und im Winter: Schlittschuhlaufen, Langlaufen, Rodeln und Wandern.

 

 

Bahnverbindung

Der Bahnverkehr von Köln bis Meinerzhagen ist durchgehend befahrbar. Somit besteht  eine regelmäßige stündliche Verbindung von und nach Köln mit der Regionalbahn RB 25.

…was gibt es noch interessantes in Meinerzhagen
-Hobbykünstlerausstellungen
-Inti Huatana / Rastplatz der Sonne – Stadthalle,
Eiserner Vorhang der Bühne von Antonio Máro, größtes Ölgemälde des 20. Jahrhunderts (18 x 6m)
-Führungen in der Jesus-Christus-Kirche
-Agger- und Volmequelle
-Kornbrennerei Krugmann (www.brennereibesichtigung.de)
-Wochenmarkt, immer freitags (an Feiertagen donnerstags)
-Rundflüge (www.flugplatz-meinerzhagen.de)
-Trödelmärkte

 Herzlich willkommen in der Stadt Meinerzhagen!

Fakten

Kreis Märkischer Kreis
Einwohner 21.204
Höhe 400 m ü. NHN
Fläche 115,66 km²

Meinerzhagen

 

 

Touristinfo
Rathausgebäude 2
Bahnhofstraße 13
58540 Meinerzhagen
Telefon: 0 23 54 – 77-132
Telefax: 0 23 54 – 77- 220
Internet: www.meinerzhagen.de
E-Mail: touristinfo@meinerzhagen.de

Stadt Meinerzhagen
Bahnhofstraße 9 – 15
58540 Meinerzhagen
Telefon: 0 23 54 – 77 – 0
Telefax: 0 23 54 – 77 – 220
Internet: www.meinerzhagen.de
E-Mail: post@meinerzhagen.de

Video

Wegbeschreibung