Alle Artikel von grotelueschen

Neues Logo Olpe

Flixbus Haltepunkt am Olper ZOB

Eine Pressemitteilung der Kreisstadt Olpe:

Sehr gute Aussichten… nicht unbedingt beim momentanen Wetter, aber für die Mobilität der Kreisstadt! Ab heute ist der Flixbus Haltepunkt am Olper ZOB eingerichtet. Dafür setzen Stefan Schneider und Patrick Bröcher vom Bauhof das Zeichen und montierten den Fahrplan. Winfried Quast ist hoch erfreut, dass durch seine hartnäckigen Bemühungen nun die Fernbusse ab Freitag in Olpe Station machen. Buchungen und Informationen über Strecken, Zeiten und Kosten sind ab sofort über die Internetseite von Flixbus möglich.

Listersee, Foto TV Biggesee-Lisersee

Tolle Aussichten zu Ostern im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee – mehr als seenswert!

Wie wäre es mit einem Ostern-Ausflug in das Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee?

Nur knapp eine ¾ Autostunde entfernt von den Metropolen des Ruhrgebietes erleben Sie tolle Aussichten, beste Freizeitmöglichkeiten und die wunderschöne Natur rund um dem Biggesee und Listersee.

Wie Saphire leuchten die Seen in der Sonne der Landschaft des Ebbegebirges. Die Region des Natur-Erlebnisgebietes erstreckt sich entlang des Biggesees und des Listersees mit den Städten Attendorn, Drolshagen, Meinerzhagen, Olpe und Wenden. Die Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten in diesem Gebiet sind schier unbegrenzt.

Das Osterbrauchtum in Attendorn ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Aus der Fülle des Jahresbrauchtums in Attendorn ragen die teilweise Jahrhunderte alten Osterbräuche hervor, die sich bis in die heutigen Tage erhalten haben. Alljährlich kommen viele Besucher und die auswärts wohnenden Attendorner in die Stadt, um mit kirchlichen und weltlichen Bräuchen den Kern des Osterfestes zu feiern. Einer der Höhepunkte neben den vielen Osterfeuern im gesamten Urlaubsgebiet ist sicherlich das Semmelsegnen am Karsamstag. Dann kommen hunderte an die Nordseite des Sauerländer Doms und halten ihre Ostersemmel hoch, damit sie gesegnet werden können.

Hoch hinaus – In 90 Meter Höhe kann man die atemberaubende Aussicht vom „Biggeblick“ in Attendorn erleben. Dieser außergewöhnliche Skywalk vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Weite. Ganz besonders ist die Atmosphäre am Abend, wenn der Biggeblick leuchtend in Szene gesetzt wird.

Wenn Sie in die unterirdische Welt eintauchen möchten – kein Problem. Erleben Sie Deutschlands wohl größte und schönste Tropfsteinhöhle, die Atta-Höhle in Attendorn.

Am Olper Obersee können Sie ganz entspannt auf einem Aussichtsbalkon oder den sogenannten Waldsofas den Blick auf den See genießen. Nach einem Spaziergang können Sie Ihren Kaffee mit Blick auf das Wasser genießen.

Wandererlebnis

Als Wanderer haben Sie die Möglichkeit, rund um den Biggesee und Listersee die Landschaft auf dem Bigge-Lister- Wanderweg zu erkunden, teils auf ebenen Strecken direkt am See entlang, teils auf anspruchsvollen Höhenstrecken. Zahlreiche gekennzeichnete Wanderwege sowie Rundwanderwege durch Laub-, Misch- und Nadelwald geben Ihnen die Gelegenheit zu eindrucksvollen Wanderungen. Für Kunstinteressierte unter Ihnen gibt es die KuLTour in Drolshagen – ein Kunst- und Landschaftsrundweg. Entlang der Seen sind zahlreiche Rastplätze und Aussichtspunkte entstanden – hier können Sie während oder nach einer ausgiebigen Wanderung relaxen und die atemberaubende Aussicht genießen. Eine außergewöhnliche Tour erwartet Sie rund um das Technische Museum Wendener Hütte, eine der ältesten noch hervorragend erhaltenen Holzkohle-Hochofenanlagen m deutschsprachigen Raum oder wie wäre es vielleicht mit einer Etappe auf dem Sauerland Höhenflug, dem wunderschönen Fernwanderweg ab Meinerzhagen.

Raderlebnis

Die Region bietet Ihnen auch eine perfekte Infrastruktur zum Radfahren. Neben der typisch schwingenden Landschaft des Sauerlandes mit Hügeln, Wald und Tälern bieten einsame Straßen und anspruchsvolle Trails optimale Voraussetzungen. Der Bigge-Lister Radring mit einer Gesamtlänge von rund 60 km bietet sich für eine Tour über Ostern förmlich an. Ob ein gemütlicher Fahrradausflug mit der Familie oder eine anspruchsvolle Radtour mit dem Mountainbike – Sie haben die Wahl!

Kristallklares, blaues Wasser – traumhafte Tage an den Seen verbringen!

Für Segler oder Angler sind zahlreiche Angebote rund um die Seen vorhanden. In der Frühe sieht man schon die Angler auf den Booten, die auf einen guten Fang hoffen.

Den Biggesee kann man natürlich auch aus einer ganz anderen Perspektive erleben – nämlich auf einem der Schiffe der Weißen Flotte, vielleicht beim Ostersonntags-Schiffsbrunch mit Ostereier-Mal-Aktion für die kleinen Gäste? Ab dem 29. März fahren die Schiffe wieder auf dem Biggesee.

In dieser wunderschönen Region stehen Ihnen zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung. Vom erstklassigen Hotel über gemütliche Pensionen, schöne Ferienwohnungen oder Camping – für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei!

Wir sagen HERZLICH WILLKOMMEN und wünschen Ihnen frohe Ostertage im Natur-Erlebnisgebiet Biggesee-Listersee!

Noch mehr Erlebnisse:

Attendorn: Tropfsteinhöhe Atta-Höhle │ Südsauerlandmuseum │Burg Schnellenberg │ Feuerwehrmuseum│Drolshagen: Altes Kloster │ Historischer Marktplatz │Labyrinth │Eichener Mühle │Meinerzhagen: Knochenmühle Mühlhofe │Meinhardus Mattenschanzen | Volmequelle | Fischbauchbrücke │Olpe: Hexenturm │Panneklöpper Denkmal │Alte Stadtbefestigung │ Geschichtsbrunnen auf dem Kurkölner Platz │Wenden: Techn. Kulturdenkmal Wendener Hütte │Wallfahrtskapelle Dörnschlade │Biggequelle │Aussichtsturm in Wenden-Heid

Tourismusverband Biggesee-Listersee
Schüldernhof 17 │57439 Attendorn │Telefon: 0 27 22 – 65 79 240
Telefax: 0 27 22 – 65 79 241 │Internet: www.biggesee-listersee.com
E -Mail: info@bigge-listersee.de

Logo Attendorn neu

Osterbräuche in Attendorn

Eine Information der Stadt Attendorn

Das Osterbrauchtum in Attendorn ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Aus der Fülle des Jahresbrauchtums in Attendorn ragen die teilweise Jahrhunderte alten Osterbräuche hervor, die sich bis in die heutigen Tage erhalten haben. Mit großer Sorgfalt werden die zahlreichen Details gehegt und gepflegt. Alljährlich kommen viele Besucher und die auswärts wohnenden Attendorner in die Stadt, um mit kirchlichen und weltlichen Bräuchen den Kern des Osterfestes zu feiern.

So finden sich die Osterbräuche einerseits im kirchlichen Bereich mit Palmprozession, Stundenblasen, Ratschen, Semmelsegnen, Auferstehungsliturgie, Osterhochamt und Osterabendfeier, andererseits im weltlichen Bereich mit Vorbereitung und Abbrennen der Osterfeuer.

Eine detaillierte Auflistung der Aktivitäten an den Ostertagen finden Sie im „Oster-Spezial“ auf der Homepage www.attendorner-geschichten.de.

Einen Flyer mit allen Informationen erhalten Sie hier.